Perlen flechten in Kumihimotechnik

Perlen flechten und Kumihimo

Das Buch

Man kann Perlen fädeln oder häkeln, oder man kann Perlen flechten. Kumihimo flechten mit Perlen ist schon seit einigen Jahren eine schöne Alternative zu Kumihimoketten aus Kordeln und BändBuchcover: Perlen flechten in Kumihimotechnikern. Wie vieles kam auch dieser Trend aus den USA. Schon im Jahr 2009 griff Roswitha Schwarz mit ihrem Buch Perlen flechten in Kumihimotechnik diesen Trend auf. Seit dem können Perlenfans auch auch ein Buch zum Thema Kumihimo und Perlen in deutscher Sprache zurückgreifen.

In diesem Taschenbuch findet ihr auf 60 Seiten über 20 verschiedene geflochtene Ketten und Armbänder mit und aus Perlen. Von Rocailles (früher in Deutschland auch Indianerperlen genannt) über Farfalle bis zu den bekannten Doppelkegelperlen von Swarovski  hat Roswitha Schwarz hier ein breites Sortiment an größeren und kleineren Perlen verwendet.

Alle Muster sind auf der Mobidai Flechtscheibe geflochten und das Buch enthält dafür 4 verschieden Musterschablonen die für die verschiedenen Perlenketten eingesetzt werden.

Perlen flechten in Kumihimotechnik

60 Seiten, Paperback

ISBN Nr.: 985-3-00-026985-1

 

Die Perlenliste zum Download

Unser Service für euch: eine nach den Seiten im Buch sortierte Liste aller verwendeten Perlen: Bezeichnung, Größe, Menge und (für den Kauf in unserem Akisashop) die Anzahl an Packungen (Döschen oder Beutel) die ihr jeweilige Kette oder das Armband braucht.

Perlen flechten in Kumihimotechnik: Die vollständige Perlenliste

Hinweise und Tipps

Seit dem Erscheinen des Buches hat sich manches verändert:

  • So sind wenige Perlen im Akisashop nicht mehr erhältlich. Diese sind in der Liste in roter Farbe markiert.
  • Bei anderen Perlensorten hat sich die Bezeichnung geändert. So z.b. bei den Swarovski Facettperlen Bicone, so die Bezeichnung im Buch von Roswitha Schwarz. Diese sind heute als Swarovski Xilion oder Xilion Bicone erhältlich.
  • Unter der alten deutschen Bezeichnung“Indianerperlen“ versteht man heute Rocailles. Nur noch wenige Großhändler verwenden die alte Bezeichnung. So findet ihr z.b. die  Glasperlen „Ton in Ton“ im Akisashop bei den Rocailles in gemischten Größen.
  • Und natürlich kann es passieren, dass ich Farbnamen geändert haben und eine Perlensorte nicht mehr in der Farbe erhältlich ist, die im Buch verwendet wurde.
  • Auch für die Nähseide haben wir eine Alternative im Akisashop: Das Häkelgarn von Altın başak in verschiedenen Farben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.